Skip to main content

Premium Elektrofahrräder - Pegasus Premio E

Das Pegasus Premio E gilt als Premium-Elektrofahrrad der deutschen Fahrradmarke. Ob E8, E9, E10, E11 oder E30, mit Komponenten die auf Komfort und Sicherheit abgestimmt sind, richten sich diese Pedelecs an Kunden, die sich etwas mehr erwarten. Mit umfangreicher Ausstattung und angenehmer Sitzposition ideale Alltagsbegleiter für Stadt und Touren.

1448 6999
0 5
0 500
0 500


Pegasus Premio E10 400

2.849,00 € 3.149,00 €

Pegasus Premio E10 400

2.849,00 € 3.149,00 €

Pegasus Premio E10 500

3.049,00 € 3.349,00 €

Pegasus Premio E10 500

3.049,00 € 3.349,00 €


Funktionelle Elektrofahrräder für Damen und Herren

Funktionalität durch gut aufeinander abgestimmte Einzelkomponenten und ein gutes Fahrverhalten steht bei der Pegasus Premio E-Bike Serie im Vordergrund. Elektrofahrräder, mit denen sich auch ungeübte Radfahrer dank der ergonomischen Sitzhaltung sofort wohlfühlen und sicher durch den Verkehr oder in der ländlichen Idylle bewegen. Der Zusatzschub beim Pedalieren wird von den E-Motoren Active Line, Performance Line und Performance Line CX generiert. Antriebe der Marke Bosch, die für ihre Zuverlässigkeit und eine kraftvolle aber auch harmonische Trittkraftunterstützung bekannt sind. Neben verschiedenen Antriebseinheiten für komfortbewusste oder sportliche E-Biker gibt es eine breite Auswahl an Rahmenvarianten und Rahmenhöhen für Damen und Herren. Tiefeinsteiger eignen sich zur bequemen Fortbewegung in der City. Pegasus Premio E-Bikes mit Trapez- und Diamantrahmen begeistern hingegen durch mehr Laufruhe und Fahrstabilität.

 

Pegasus Premio E-Citybikes und Crossbikes

Wenn Sie sich gerne gemütlich und komfortabel durch die Straßen von Berlin, Hamburg, München, Köln und anderer deutscher Städte bewegen, sollten Sie einen Blick auf das Pegasus Premio E8 werfen. Es steht ein Modell mit Freilauf oder mit Rücktrittbremse zur Auswahl. Die wartungsarme 8-Gang-Nabenschaltung, aufrechte Sitzhaltung sowie die Agilität und hohe Reichweite dieses E-Stadtfahrrades versprechen Fahrspaß mit Freunden und Familie. Dass die Marke der ZEG und die Pegasus Premio E-Modellreihe nicht nur für Genuss- und Stadtradler hochwertige Pedelecs im Programm hat, zeigt das Premio E10 Cross. Mit dem leistungsfähigsten aller Bosch Elektromotoren, gut profilierten Reifen und einer 10-Gang-Kettenschaltung ausgestattet, sind Biker und Bikerinnen auch abseits befestigter Straßen flott unterwegs. Das Premio E10 wird Ihnen alternativ ohne das Kürzel „Cross“ mit weniger ausgeprägtem Reifenprofil angeboten. Auch beim Pegasus Premio E10 mit Tiefeinsteigerrahmen wurde die Anbindung des Akkus am Unterrohr vorgenommen, was vergleichsweise selten am E-Bike-Markt zu sehen ist. Das sorgt aufgrund der besseren Gewichtsverteilung für ein wendigeres und gut zu kontrollierendes Fahrverhalten.

 

Pegasus Premio E-Modelle für Touren und sportliche Ausfahrten

Nicht nur nach Meinung der ElektroRad ein Kauftipp für Tourenfahrer und Pendler (Ausgabe: 02/2016) ist das Pegasus Premio E11 Superlite. Das Topmodell der Premio-E-Serie überzeugt mit namensgebender Leichtigkeit und hochwertigen Schaltkomponenten. Der kraftvolle Performance Line CX Antrieb wird üblicherweise bei E-Mountainbikes verbaut. Das macht sich bei schwierigen Hängen oder beim Fahren mit viel Gepäck bezahlt, wenn Sie auch ohne maximalen Kraftaufwand die Anstiege bezwingen. Höchsten Fahr- und Schaltkomfort verspricht das Premio NU-E mit NuVinci Harmony Schaltautomatik. Stufenlos je nach Trittfrequenz wählt die elektronische Schaltung immer den passenden Gang. Dadurch sorgt das Premio NU-E für ein völlig neues Fahrgefühl, das viele Nutzer einmal ausprobiert, nicht mehr missen möchten. Ein weiteres Pegasus Premio E-Tourenfahrrad wird Langstreckenradlern mit dem Premio E30 angeboten. Durch die Kombination von Naben- und Kettenschaltung können E-Biker zwischen 30 Gängen hin und her schalten. Die feinstufige Abstimmung dieses Pegasus Premio E- Modells ist vor allem beim Überwinden von anspruchsvollen Bergpassagen ein Vorteil.