Skip to main content

KTM Macina Kapoho 273 11 PT-CX5I - E-Bike mit Laufradmix für's Grobe

Das KTM Macina Kapoho 273 11 PT-CX5I ist ein E-Trailbike, mit dem sich E-Mountainbiker dank sattem Federweg durch nahezu jedes Terrain pflügen. 2018 soll das sogenannte DiMMiX-Konzept der Österreicher für mehr Laufruhe und ein präziseres Handling auf dem Haustrail oder der MTB-Tour sorgen.



Vorteile des KTM Macina Kapoho 273 11 PT-CX5I :

  • Laufradmischung für gut beherrschbares Kontrollverhalten
  • 160 Millimeter Federweg hält Fahrer sicher in der Spur
  • Starker Performance Line CX Motor mit neuer Schaltautomatik
  • Entspannte und tourentaugliche Sitzposition
  • Powertube-Akku gut geschützt im Unterrohr versteckt
  • Vorne 203 Millimeter Bremsscheibe zum konstanten und sicheren verzögern

Beispielhafte Antriebs- und Akkuintegrierung – KTM Macina Kapoho 273 11 PT-CX5I

Gegenüber dem Vorjahr haben sich die Entwickler für eine umfangreiche Überarbeitung entschieden, die beim erstmaligen hinsehen durch ein aufgeräumtes Rahmenkonzept zu erkennen ist. So sitzt der Akku beim 2018er KTM E-Fully nicht mehr auf dem Unterrohr, sondern wurde vollständig integriert. Das sieht gut aus, trägt aber auch zum Schutz des 500-Wattstunden-Stromspeichers bei Stürzen oder vor aufgewirbelten Steinen bei. Bei der Antriebsintegrierung kam die bewährte Gravity Casting Technik beziehungsweise ein aufwendiges Gesenkschmiedeverfahren zum Einsatz. Die Sitzposition ist typisch für ein Enduro E-MTB entspannt. Das vermittelt dem Fahrer Sicherheit, wenn es ins technisch anspruchsvolle Gelände geht. Die aufrechtere Sitzhaltung macht das KTM Macina Kapoho 273 11 PT-CX5I aber auch für Mountainbike-Touren und Biker, die ihren Rücken nicht zu stark strapazieren möchten, interessant.

 

KTM Macina Kapoho 273 11 PT-CX5I – Laufradmix für mehr Laufruhe und Kontrolle 

Mit der DiMMiX-Bereifung haben die Mattighofener auf das trägere Fahrverhalten von zwei breiten Plus-Reifen reagiert. Der schmälere 2,35 Zoll breite 29-Zöller Schwalbe Fat Albert erlaubt genauere Einlenkmanöver und gleitet sanft über Hindernisse hinweg. Der hintere Schwalbe Nobby Nic 2.8 Zoll breite Plus-Reifen im 27.5-Zoll-Laufradformat sorgt für einen guten Grip. Dadurch gewinnt das KTM Macina Kapoho 273 11 PT-CX5I an Tourentauglichkeit und macht es für Einsteiger einfacher, sich im groben Gelände zurechtzufinden. Das Fahrwerk besteht aus einer Suntour Aion Luftfedergabel und einem RockShox Monarch RL Dämpfer mit 150 und 160 Millimeter Federweg. Damit bleiben E-MTBler auch beim groben Geländeeinsatz sicher im Sattel sitzen.

 

Erhöhter Fahrspaß mit neuem Automatik-Modus – KTM Macina Kapoho 273 11 PT-CX5I

Beim Pedalieren unterstützt werden Fahrer wie bei der Vorjahresversion vom drehmomentstarken Performance Line CX Mittelmotor. Dabei soll Boschs neuer E-MTB-Modus mit dem automatischen Wechsel der verschiedenen Unterstützungsstufen den Fahrspaß und die Sicherheit bei Geländeeinsätzen heben. Die Gänge werden mit der Top-Elffach-Gruppe Shimano Deore XT mit Schaltwerksdämpfung eingelegt, die auch bei widrigen Bedingungen zuverlässig ihre Arbeit erfüllt. Die Scheibenbremsen aus derselben Linie sorgen beim KTM Macina Kapoho 273 11 PT-CX5I 2018 mit größerer Scheibe vorne für mehr Effizienz, wenn es rasant die Hänge hinunter geht.