Skip to main content

KTM Macina Force - Einteiger E-Hardtails für Singletrails

Das KTM Macina Force ist ein gut beherrschbares E-Hardtail für Einsteiger. Wahlweise mit 27,5 oder 29-Zoll-Laufradformat ein passendes E-MTB für Singletrails, ausgedehnte Touren oder gemütliche Hausrunden. Sehr vielseitig einsetzbar – das Macina Force 271 E30. Bei diesem breitbandigen KTM E-Mountainbike ist für jede Situation, der passende Gang dabei.




E-Bike KTM Macina Force – 27,5 und 29 Zoll Laufräder

Das KTM E-Bike Macina Force ist an Fahrer gerichtet, die nach Feierabend oder am Wochenende gerne einen Ausritt auf Wald- und Forstwegen unternehmen. An E-Biker, die nicht von Beginn an aufs Ganze gehen aber auch jene, die sich gerne sportlich um Hindernisse bewegen möchten. Aktivere Fahrer entscheiden sich für ein 270er KTM Macina Force E-Bike mit 27,5 Zoll Laufradformat, das durch agile Fahreigenschaften bei gleichzeitig gutem Überrollverhalten begeistert. Mit 680 Millimeter breitem Lenker lässt sich das Macina Force 272 oder 273 ohne die Gefahr von eingeklemmten Fingern oder eines Hängenbleibens sicher auf Singletrails durch Engstellen lenken. Wer sich speziell auf Abfahrten und technisch schwierigeren Passagen mehr Kontrolle wünscht, ist mit einem KTM Macina Force 29 Zoll Modell besser beraten. Die größeren Laufräder sind zwar weniger agil, rollen aber besser über Wurzeln und Steine hinweg. In Verbindung mit dem breiteren Lenker vermitteln das Macina Force 292 oder 293 ein höheres Sicherheitsgefühl bei Offroad-Abenteuern.

 

Sportlicher und durchzugsstarker E-Motor – KTM E-Bike Macina Force

Als Antriebseinheit dieser KTM E-MTB-Serie kommt der Mittelmotor Performance Line CX zum Einsatz. Diesen durchzugsstarken Bosch Antrieb werden Elektrobiker vor allem an Steilstücken und beim Beschleunigen aus Kurven zu schätzen wissen. Die Akkus sind gut geschützt am Unterrohr verbaut. Die zentrale Positionierung trägt gleichzeitig zu einer optimierten Gewichtsverlagerung und zu einem Fahrgefühl, welches einem klassischen E-MTB ähnelt, bei. Die Akkukapazität beim KTM Macina Force 293 und 273 mit 9-Gang-Kettenschaltung beträgt 400-Wattstunden. Wer sich mehr Akkuleistung zum Höhenmetersammeln oder für ausgedehnte Touren sowie eine bereitere Übersetzung wünscht, für den stellen das KTM Macina Force 292 und 272 eine passende Wahl dar. Die beiden KTM Elektro-Hardtails verfügen über einen 500-Wattstunden-Akku und eine breitbandigere sowie qualitativ bessere Schaltgruppe.

 

Riesige Bandbreite – KTM Macina Force 271 E30 und Macina Force 291 E30

Elektrobiker, für die eine einfache Schaltlogik nicht im Mittelpunkt steht, sondern bei der Gangwahl lieber aus dem vollen Schöpfen möchten, sind mit dem KTM Macina Force 271 E30 oder Macina Force 291 E30 gut beraten. Möglich wurde die Bandbreite von über 600 Prozent durch die Kombination einer 10-fach Kettenschaltung mit einer 3-Gang Getriebenabe des amerikanischen Herstellers SRAM. So müssen Fahrer im Vorfeld nicht überlegen, ob diese KTM E-Mountainbike Hardtails bevorzugt an steilen Anstiegen oder für schnelle Abfahrten eingesetzt werden. Diese KTM Macina Force Modelle lassen keinen Gang vermissen und sorgen auf den unterschiedlichsten Streckenprofilen für das gewünschte Fahrvergnügen.