Skip to main content

KTM Macina Cross - vielseitige Begleiter für Freizeit und Sport

Ob zum Fitnesstraining, als Ganzjahresfahrrad, für urbane Wege oder Ausflüge ins Grüne, das KTM Macina Cross ist ein mobiler Spaßmacher. Durch die vortriebsorientierte Sitzposition und den kräftigen Antrieb verleitet dieser E-Allrounder zu einer sportiven Fahrweise.




KTM E-Bike Macina Cross – vielseitiger Wegbegleiter für dynamisches Fahrvergnügen

Mit Allround-Reifen ausgestattet ist das KTM Macina Cross E-Bike auf Schotterstraßen, Feld- und Waldwegen als auch auf Asphalt ein vielseitig einsetzbarer Wegbegleiter, der seine sportlichen Ambitionen nicht verbergen kann. Im klassischen KTM Orange oder mit weniger auffälliger Farbgebung, spürbar kraftvoll, aber keinesfalls unrhythmisch, schiebt der Performance Line CX Mittelmotor von Bosch beim Tritt in die Pedale an. Mit dem derzeit Populärsten aller E-MTB Elektromotoren und einer vortriebsorientierten Körperhaltung sind E-Biker vom Start weg dynamisch unterwegs. Neben dem Herrenmodell mit Diamantrahmen wird wird jede Version des KTM Macina Cross, Damen mit Trapezrahmen angeboten. Das stark abgesenkte Oberrohr beim KTM Macina Cross Lady vereinfacht den Einstieg ins Rad und fördert die Beweglichkeit. Das erhöht das Sicherheitsgefühl und trägt bei aktiven E-Bikerinnen zu einem angriffslustigeren Fahrstil bei.

 

KTM E-Crossbikes für preisbewusste und anspruchsvolle Kunden

Das KTM Macina Cross 9 CX4 ist für den preiswerten Einstieg eine gute Option, zum flotten Biken zu allen Jahreszeiten. Die Einsteiger MTB-Schaltgruppe mit neun Gängen liefert eine ausreichend hohe Bandbreite, um im Zusammenspiel mit der Bosch Antriebseinheit auch schwierige Steigungen kraft- und energiesparend zu bewältigen. Bei Touren auf holprigeren Boden wird dank Shadow-Plus-Technologie beziehungsweise einer höheren Vorspannung des Schaltwerkarms das Schlagen und Abspringen der Kette vermieden. So ist auch beim Fahren durch Schlaglöcher ein leichtgängiges und flüssiges Schalten gegeben. Der Akku dieses KTM E-Crossers hat eine Kapazität von 400 Wattstunden. Wer gerne größere Reichweiten mit einer Akkuladung zurücklegen möchte, der wählt das KTM Macina Cross 10 CX5. Mit leistungsfähigeren Bremsen, mehr Traktion abseits befestigter Fahrbahnen und besser arbeitenden Schaltkomponenten richtet sich dieses Elektro-Crossbike an anspruchsvolle Freizeitbiker.

 

KTM Macina Cross 11 CX5 – wenn das Beste, gerade gut genug ist

Über noch hochwertigere Ausstattungsdetails verfügt das KTM Macina Cross 11 CX5. Schwerere E-Biker und jene, die sich gerne mit höheren Geschwindigkeiten tägliche Wege zurücklegen, werden die leistungsfähigere hydraulische Bremsanlage zu schätzen wissen. Für reibungslose Schaltvorgänge beim Fahren über Steine und Wurzeln sowie zum Schalten unter Last wurde eine Shimano Deore XT mit Schwingungsdämpfung (Shadow Plus) verbaut. Zudem sind Nutzer mit der 11-Gang-Kettenschaltung flexibler bei der Wahl der gewünschten Übersetzung. Durch die vorhandenen Lenkerhörnchen bieten sich viele Griffmöglichkeiten wie zum Heraussteigen aus dem Sattel oder für eine entspannte Sitzposition auf längeren Radtouren an. Wasserfester Sattel oder geringeres Gewicht gegenüber dem Macina Cross 9 CX4 und Macina Cross 10 CX5 sind weitere mögliche Gründe, welche die Kaufentscheidung beeinflussen. Unabhängig für welches Modell sich E-Biker entscheiden, bei der Pedelec-Serie KTM Macina Cross handelt es sich um gut ausgestattete Elektrofahrräder für Freizeit und Sport.